Personal Details: Tobler, Lukas

Lukas Tobler

Redaktor

Lukas Tobler studierte von 2006-2010 an der Pädagogischen Hochschule Luzern (Master of Arts in Secondary Education). Von 2011-2014 absolvierte er ein Zweitstudium in Geschichte und Politikwissenschaften an der Universität Luzern (Master of Arts in History and Political Science). Zudem absolvierte Lukas Tobler von 2013 bis 2014 die Zusatzausbildungen für die Lehrbefähigung auf der Sekundarstufe II und den CAS Berufspädagogik.
2015 erhielt Lukas Tobler eine Anschubfinanzierung der Graduate School of Humanities and Social Sciences der Universität Luzern (GSL) für seine Dissertation über die Politisierung des Schweizer Finanzplatzes in den 1970er- und 1980er-Jahren. Von 2016 bis 2019 erfolgte die Erarbeitung der Dissertation im Rahmen eines Doc.CH-Stipendiums des Schweizer Nationalfonds bei Prof. Dr. Daniel Speich Chassé (Universität Luzern) und Prof. Dr. Tobias Straumann (Universität Zürich).
Von 2011 bis 2016 arbeitete Lukas Tobler als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Menschenrechtsbildung (ZMRB) und von 2014 bis 2016 am Zentrum für Geschichtsdidaktik und Erinnerungskulturen (ZGE; heute IGE) der PH Luzern. Seit 2016 ist er als Dozent an der PH den Bereichen Menschenrechtsbildung und der politischen Bildung tätig. Seit 2020 arbeitet Lukas Tobler zudem als Forschungsmitarbeiter am Institut für Geschichtsdidaktik und Erinnerungskulturen.

Lukas Tobler studied at the University of Teacher Education Lucerne from 2006-2010 (Master of Arts in Secondary Education). From 2011-2014 he completed a second degree in history and politi-cal science at the University of Lucerne (Master of Arts in History and Political Science). From 2013 to 2014, Lukas Tobler also completed the additional training courses for the teaching qualifi-cation for secondary level II and the CAS in Vocational Education.
In 2015, Lukas Tobler received start-up funding from the Graduate School of Humanities and So-cial Sciences at the University of Lucerne (GSL) for his dissertation on the politicization of Swit-zerland's financial center in the 1970s and 1980s. From 2016 to 2019, the dissertation was carried out under a Doc.CH grant from the Swiss National Science Foundation under Prof. Dr. Daniel Speich Chassé (University of Lucerne) and Prof. Dr. Tobias Straumann (University of Zurich).
From 2011 to 2016 Lukas Tobler worked as a research fellow at the Center for Human Rights Education (ZMRB) and from 2014 to 2016 at the Center for History Education and Memory Cultures (ZGE; today IGE) of the University of Teacher Education Lucerne. Since 2016 he has been a lecturer at the UTE Lucerne in the fields of human rights and political education. Since 2020 Lukas Tobler works also as a research associate at the Institute for History Education and Memory Cultures.

https://www.unilu.ch/fakultaeten/ksf/institute/historisches-seminar/mitarbeitende/lukas-tobler-ma/

Pin It on Pinterest